Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Festivalcampus Ruhrtriennale


Fotos: Jana Mila Lippitz


Internationaler Festivalcampus

Forschung und Erfahrung

Die Jahrhunderthalle wird zum Festivalcampus: Studierende von europäischen Kunsthochschulen und Theaterinstituten besuchen die Ruhrtriennale und nehmen an Seminaren und Workshops teil, die das Festival begleiten. Nachwuchskünstler und -künstlerinnen und zukünftige Kulturschaffende verlassen ihren akademischen Ausbildungskontext und bringen ihre künstlerischen und diskursiven Kompetenzen in Diskussionen und Projektarbeit vor Ort ein.

In der inspirierenden Atmosphäre des Festivals sammeln sie Seherfahrungen, sprechen über das Gesehene und tauschen sich über die disziplinären Grenzen hinweg aus.

Dieses Laboratorium wendet sich an die Studienrichtungen Theaterwissenschaft, Bühnenbild, Tanz, Dramaturgie und Regie. Die Teilnahme von Dozenten aus diesen unterschiedlichen Fachrichtungen ermöglicht den Studierenden eine andere Perspektive und lenkt ihren Blick über den eigenen Tellerrand hinaus.

Der Festivalcampus bietet Einblick in die künstlerische Praxis und die Möglichkeit, in einen lebendigen Diskurs zu treten - sowohl untereinander wie auch mit dem Team der Ruhrtriennale und vor allem mit den Künstlerinnen und Künstlern selbst. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Theater als eigener Realität steht dabei im Mittelpunkt. Der Festivalcampus findet 2012 in drei Blöcken statt, die sich ausgehend von den künstlerischen Arbeiten je unterschiedlichen Themen widmen.

Hochschulen:

Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum / MA Szenisches Forschen; Norwegische Theaterakademie / Akademi for scenekunst Fredrikstad; Hochschule der Künste Bern; DasArts Amsterdam; School for New Dance Development Amsterdam; Institut für Theaterwissenschaft der Universität Wien; Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen; Institut für Medien und Theater der Universität Hildesheim; Masterstudiengang Dramaturgie am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main; Masterstudiengang für Performance Studies der Universität Hamburg; Institut für Theaterwissenschaft der Universität Mainz; Hessische Theaterakademie; Theaterakademie Hamburg

Konzeption und Koordination - Philipp Schulte
Kontakt: festivalcampus@ruhrtriennale.de

In Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung.