Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Grundlagentexte zu Strukturalismus/Poststrukturalismus


„Den Vater getötet. Die Mutter geheiratet“ – eine Kurzformel für den Ödipus-Mythos?
Der Ödipus-Mythos, einer der wichtigsten Mythen des Abendlandes, steht im Zentrum dieses Seminars. Neben den zahlreichen dramatischen Bearbeitungen durch z.B. Sophokles, Seneca, Corneille, Gide oder Cocteau tritt das Ödipus-Motiv im 20. Jahrhundert v.a. in seiner psychoanalytischen Interpretation durch Sigmund Freud als Ödipus-Komplex hervor und wird mit Jacques Lacans kritischer Erweiterung zum Zündstoff strukturalistischer sowie poststrukturalistischer Schriften, die in diesem Seminar diskutiert und anhand wegweisender Inszenierungen geprüft werden.

SOPHOKLES: KÖNIG ÖDIPUS (436 – 433 v.Chr.)

EURIPIDES: DIE BAKCHEN (CA. 405 V. CHR.)
SHAKESPEARE: HAMLET ( CA. 1601)
KLEIST: DER ZERBROCHENE KRUG (1808)

FREUD: Auszüge aus TOTEM UND TABU (1912-1913),
BEITRÄGE ZUR PSYCHOLOGIE DES LIEBESLEBENS ( 1910-1918);
DAS ICH UND DAS ES (1923)

LACAN: „DAS SPIEGELSTADIUM ALS BILDNER DER ICH-FUNKTION“ (1949)
„DIE BEDEUTUNG DES PHALLUS“ (1958)

DELEUZE, GUATTARI: ANTI-ÖDIPUS (1972), dort: Kapitel 1, 2 und 4

KRISTEVA: Auszüge aus DIE REVOLUTION DER POETISCHEN SPRACHE (1974): das Semiotische und das Symbolische, das Thetische

LÉVI-STRAUSS: „DIE STRUKTUR DER MYTHEN“ (1955)

LÉVI-STRAUSS: DAS ROHE UND DAS GEKOCHTE (1964), dort: Ouverture

Künstlerische Arbeiten von u.a. Robert Wilson, Pier Paolo Pasolini, Hans Bellmer, Wolfgang Rihm, Needcompany, Hermann Nitsch, Klaus Kinski.

Ein Ablaufplan (Themen und Material der Sitzungen) wird in der ersten Sitzung am 16.10. 2006 vorgestellt und ausgegeben. Zur Vorbereitung des Seminars lesen Sie bitte Sophokles, König Ödipus.

Die Teilnahme am Seminar setzt regelmäßige Präsenz, mündliche Mitarbeit sowie ein Kurzreferat voraus.
Ein Leistungsschein (Proseminar) kann nach einem vorherigen Gespräch erworben werden (Referat und Hausarbeit; Sprechstunde im Semester: dienstags 12-13h).