Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Sounddesign


Produktionstechniken für Fortgeschrittene

BA 09, BA 10

Das Seminar vertieft einerseits Aspekte der Aufnahme und Nachbearbeitung von Tonmaterial, die bereits im Einführungskurs vorkamen, und schneidet andererseits Bereiche an, die dort keinen Platz fanden.
Zu erstem gehören die Beurteilung von Aufnahmesituationen, weitergehende Maßnahmen zur Fehlerbehebung und Klangverbesserung und u. dergl. sowie arbeitstechnische Aspekte: Organisation von ProTools-Projekten, Arbeiten mit Keyboard-Shortcuts etc..
Zu den neuen Bereichen gehört der Einblick in die weitere Software, über die das Institut verfügt, wie Logic Pro oder Reaktor – was zeichnet sie aus, wann bedient man sich welcher? – sowie in musikproduktionsorientierte Möglichkeiten und Techniken.
Die genauen Schwerpunkte des Seminars können auch etwas nach den Bedürfnissen der Teilnehmer/innen ausgerichtet werden.
Voraussetzung ist die Teilnahme an dem Einführungskurs (oder vergleichbare Kenntnisse) sowie Erfahrung mit eigenständiger praktischer Arbeit im tontechnischen Bereich.
Die Termine werden ausgehängt.



Sprechstunden

Neben den Seminaren biete ich einige Sprechstunden an. Sie sind gedacht zur Besprechung von Fragen, die sich in der individuellen Arbeit und im Rahmen von Projekten ergeben, aber jederzeit offen für Zuhörer: meiner Erfahrung nach sind viele zunächst recht spezifisch erscheinenden Anliegen auch für nicht unmittelbar mit einem Gegenstand Beschäftigte von Interesse – zumal ich um die Vermittlung von Hintergrundwissen und allgemeinem Verständnis bemüht bin. Ich kann also Interessierten den Besuch auch ohne konkrete Fragen empfehlen.
Die Termine werden ausgehängt.
fleissner@web.de