Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Kolloquium: Theater der Psyche II


Teilnehmer: 05-MA-ATW-ATW-03 ; ATW im Hauptstudium


Prüfungsvorleistungen: BA; Zwischenprüfung
Prüfungsform: Kurzreferat mit Thesenpapier

Inhalt und Ziel: Gegenstand des Seminars ist die Auseinandersetzung mit theoretischen Texten, die von der Hypothese einer theatralen Struktur der Psyche ausgehen. Im Wintersemester wurden hierzu erste grundlegende Texte von Jacques Lacan, Kristeva und Freud zur Diskussion gestellt, welche spätere Theorien zur Geschlechterinszenierung, zu Szene der Schrift und zur Wahrnehmung entscheidend beeinflusst haben. Weitere Texte von feud und Lacan wie auch von Philippe Lacoue-Labarthe werden hinzugezogen werden.