Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

DAS ITALIENISCHE THEATER NACH 45, II


Der zweite Teil des Seminars behandelt ausgewählte Fragestellungen und Innovationen des italienischen Theaters seit 1965. Folgendes Programm ist geplant:
1. Für ein Neues Theater: Der Kongreß von Ivrea 1967
2. Manifeste für ein Theater des Wortes 1968: P.P.Pasolini und Giovanni Testori
3. Luca Ronconi und die Öffnung der Bühne
4. Pasolini als Dramatiker
5. Das Nuovo Teatro: I Magazzini
6. Falso Movimento und Mario Martone
7. Giorgio Barberio Corsetti
8. Societas Raffaello Sanzio
9. Neue italienische Dramatiker: Emma Dante und Co
10. Neues Theater: Theater des Worts, Dialekts und Idiolekts