Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

THEATRALITÄT UND MEDIALITÄT WS 03/04


Theatralität ist abhängig vom Blick und Gehör des Zuschauers. Diese werden determiniert durch das Medium der Theatralisierung. Der Bezug zu ihm ist bestimmend. Medien schaffen eine Dramaturgie des Zuschauers, bewirken den Wandel von Person, Raum, Zeit, Handlung. In diesem Seminar geht es darum, anhand neuerer Literatur an konkreten Beispielen diesen Bezug und Wandel zu analysieren. Aus der Vielzahl der Medien der Theatersprachen werden u. a. das Buch, der Vers, die aufgezeichnete Stimme und das Mikrophon, das Sportgerät und ausgesuchte Medienformate wie Talkshow oder Reality Show im Zentrum stehen.