Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Narration und Narrativ


BA 03/04/05/09/10/11
MA 01/03/04/05
CuP 07/09

Dieses Seminar soll Einblick in Theorie und Geschichte verschiedener Narrationstechniken geben. Ausgehend vom Unterschied zwischen Diegesis und Mimesis, Epik und Dramatik, wird der Frage nachgegangen, wer wie und warum die Macht innehaben kann zu erzählen, wie daraus Geschichtsschreibung entstehen kann und wie Narrationen zu mächtigen Narrativen werden. Vielleicht werden wir uns ausnahmsweise W-Fragen stellen, wie: Was ist überhaupt eine Erzählung, wodurch zeichnet sie sich aus? Was wurde aus dem ‚Ende der „grand récits“‘, brauchen wir mehr Anekdoten? Warum gibt es Mythen und welche Rolle spielen in der Narratologie der Glaube an Erzählende und die Sehnsucht nach Leuten, die einem die grundlose Welt erklären?