Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

FIKTION I


War sie tatsächlich so geboren, oder hatte sie ihren Schwanz bei einem Unfall verloren?
In FIKTION I lockt uns die Vortragende mit Fragmenten aus Virginia Woolfs "A Room Of One’s Own", einer Manx Katze und einem Augenzwinkern in ein Labyrinth aus literarischen Frauenbildern. Kann man dort das Funktionieren der Konstruktion ergründen, die uns strukturiert? Und wer ist überhaupt dieses Eva? Scharfsinnig spielen FRAUEN UND FIKTION mit gängigen Rollen-Klischees und lassen zwischen den Zeilen feministische Gedanken aufblitzen.