Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Heiner Müller - Zur Realität der Texte


Vor 20 Jahren starb Heiner Müller. Als Grenzgänger zwischen Ost und West schärfte der wichtigste zeitgenössische Dramatiker deutscher Sprache nach Bertolt Brecht den Blick auf jene Kontinuitäten, über die sich die Erfahrungen des Nationalsozialismus in den gesellschaftlichen Entwicklungen im geteilten Deutschland fortschrieben.
Im Wintersemester 15/16 beschäftigten sich die Studierenden der Angewandten Theaterwissenschaft Gießen unter der Leitung von Heiner Goebbels mit Müllers Texten. Der Abend versammelt junge künstlerische Positionen im Dialog mit der Geschichte und Gegenwart von Müllers Werk.

http://www.frankfurt-lab.de/aktuelles/detail/heiner_mueller_zur_realitaet_der_texte.html

Installationen ab 18 Uhr, Performance- und Filmprogramm ab 19 Uhr.