Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Theôría


Termin: Donnerstag, der 12. Juli, 11 bis 16 Uhr

Ort: PB II

Zum Ende des Sommersemesters findet auch in diesem Jahr im Rahmen des Master-Kolloquiums von Gerald Siegmund eine studentische Tagung statt. In Form von wissenschaftlichen Vorträgen stellen Studierende der ATW und CuP Themen ihrer Wahl vor und erkunden eigene Interessens- und Forschunsgschwerpunkte. Mit Vorträgen von: Fabricio Belzoff, Caroline Creutzburg, Benedikt Grubel, Jost von Harleßem, Liliane Koch, Leander Ripchinsky und Antonia Rohwetter.

theôría
Eine Tagung der ATW-Studierenden
PB II, Schiffenberger Weg 115
12. Juli 2018

Ablauf:


11.00 - 11.15 Prof. Dr. Gerald Siegmund: Begrüßung

11.15 – 11.45 Benedikt Grubel: Die leere Bühne und das Phantom des Nichts

11.45 – 12.15 Leander Ripchinsky: "Das Dazwischen, welches ich gerne als Liebe verstehen würde"

12.15 – 12.45 Jost von Harleßem: Parsifal in Outerspace


Mittagspause


14.00 – 14.30 Fabricio Belzoff: Post-humanist performativity in dance: exploring
choreography as material-discursive practice

14.30 – 15.00 Caroline Creutzburg: Die Leiche loswerden. Andauernde ‚matter‘ im
Anthropozän


Pause


15.30 – 16.00 Liliane Koch: AVE MARIA - not that kind of girl

16.00 – 16.30 Antonia Rohwetter: Mutterpass - Zeitlichkeiten
eines affektive Dokuments


Ende