Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Versuch eines Hexenprozesses


Die Magd Hedda Krig wird in einem Indizienprozess um Liebeszauber und eine Totgeburt zum Tode durch Verbrennen verurteilt.

Grundlage dieser Inszenierung waren histor. Aktenfragmente.

Mit: Christopher D. Köbel, Sylvia Bischoff, Ingo Holaschke, Michel Bruweleit

Buch & Regie: Florian Siebrecht
Licht & Ton: Christian T. Flierl