Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

So Happy!


"so happy!" ist eine Zusammenstellung traurig-skurriler Szenen, die auf der
Gegenüberstellung von Künstlichkeit versus Authentizität, Mensch gegen Markt
beruhen. Das Giessener Traditionsmöbelhaus SOMMERLAD dient als klar
erkennbarer Rahmen dieser Szenen. Die möblierten Ausstellungsräume verändern
sich in eine Bühne des Lebens unter dem wohlklingenden Ton der
Preisdurchsagen. Es werden Lebensweltentwürfe und deren Lebensweltprobleme
auf unverkrampfte, amüsante Art auf das Tablett gelegt. Die Menschen in dieser
Durchschnitts-Wohn-Welt wirken überfordert. Fragen stellen sich: Wer ist drin?
Wer draußen? Und warum? Entstanden ist ein Konglomerat aus Film und
Performance, das einen nahen Blick auf soziale Realitäten zeigt, die zu einem
Spiel des Lebens werden.