Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Leeres Geschwätz, unmittelbar nach dem Beischlaf


Leeres Geschwätz, unmittelbar nach dem Beischlaf (nach dem Stück "leeres geschwätz" von Zuza Ferenczová und Anton Medowits (2006)) ist eine dreiteilige Hörinstallation, in die man während der Dauer der Theatermaschine 2008 unverhofft hineingerät: Zufällig haben Bea und Milos sich wieder getroffen. In irgendeiner Wohnung, oder in irgendeinem Auto, oder auf irgendeinem Klo eines Clubs haben sie Sex. Unmittelbar nach dem Beischlaf kommt es zu diesen Versuchen, die vielleicht etwas mit Liebe zu tun haben könnten.

Nonstop-Installation