Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Chick Piece


"Life is like boxing in many unsettling respects. But boxing
is only like boxing."
Joyce Carol Oates – On boxing

„chick piece“ nähert sich in sportlicher Manier der Frage nach der vermeintlichen Geschlossenheit des eigenen und fremden Körpers an. Dieser Körper ist roh, er wird verbraucht und verbraucht sich, nutzt sich ab und nimmt dabei eher wenig Rücksicht auf Verluste.
In einer dreistündigen Performance, die einen Sandsack, 11 „chicks“ und eine Videoprojektion enthält wird die Frage, wann ein Hühnchen wirklich durch ist, anders formuliert.
„chick piece“ ist im Frühjahr 2008 and der Listaháskoli Islands in Reykjavík entstanden und wurde dort im Rahmen des szenischen Projekts „body art: performing identity“ präsentiert.