Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

EVERYTHING IS FLUX


Ein Musiktheaterspektakel

Von und mit
Alice Ferl, Manuel Gerst, Anton Kaun, Bülent Kullukcu
Matthias Meppelink, Sahar Rahimi, Ina Vera

Bühnenbild Monster Truck, Margo Galas, Bülent Kullukcu
Dramaturgische Beratung Philipp Schulte, Christina Zintl
Musik|Video Bülent Kullukcu, Anton Kaun
Produktionsleitung Hendrik Unger
Produktionsassistenz Anna Lina van Geuns
Licht Konstantin Sonneson

Eine Produktion im Rahmen des Fonds Experimentelles Musiktheater.
Eine gemeinsame Initiative von NRW Kultursekretariat und Kunststiftung NRW in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus.

Inspiriert von H. G. Wells Science Fiction Roman "Die Zeitmaschine" und seiner Welt der Elois und Morlocks begibt sich
das Performancekollektiv "Monster Truck" und Bülent Kullukcu zusammen mit dem Publikum auf die Reise in eine ferne Zukunft.

Wir schreiben das Jahr 802.701. Die Menschheit hat sich selbst überlebt. Nach einer durchzechten Nacht streiten sich Lohengrin und Minniemaus um das letzte Taxi ins Paradies. Menschen und Tiere tragen ein finales Gefecht in den Katakomben der untergehenden Zivilisation aus. Rostiges Licht fällt durch die Gitterstäbe der letzten Bastion. Über dem Schacht leben Tausende, die sich in keinen Bunker eingekauft haben. Das Taximeter rast mit Karacho; der Kofferraum ist voll mit Bassboxen und Mailänder Salami.