Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Anders Lieben


Anders Lieben

Kerzenschein. Ein junger Mann, eine junge Frau, ein Hirsch. Angebrannt aber genießbar. Von der Mutter serviert, die vor dreiundzwanzig Jahren schon einmal Hirsch servierte. Ihrem Mann. Der sie verließ.

An einem Abend, der eigentlich Vergangenheit ist, verstricken sich eine Mutter, ihr Sohn und seine Freundin in einen Kampf zwischen Wirklichkeit und Wunsch, zwischen Können und Wollen, zwischen Mut und Versteckspiel.

Anders Lieben ist ein in Bildern inszenierter, dramatischer Text in einem phantastischen Bühnenraum, mit frischen Darstellern und (un)konventionellen Mitteln.


Text & Regie Andreas Mihan
Bühne & Kostüme Anne Kuhn
Licht Anne Kuhn, Andreas Mihan
Darsteller Antje Keßler
Ariane Kaufmann
Joscha Gingold


Gefördert vom Kulturamt der Stadt Giessen, Stadttheater Giessen, Kulturamt der Stadt Marburg, Asta der Justus-Liebig-Universität, Institut für Angewandte Theaterwissenschaften,

Probebühne des Instituts, 20.30 Uhr
19.05.2004 | 22.05.2004