Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Die virtuosen Symptome der Fallvermeidung 2


Die Sache mit dem Fallen beschäftigt uns noch immer, und deswegen proben wir weiter, wie wir noch virtuoser gegen die Schwerkraft verlieren können. Zu erwarten sind heftig rudernde Arme, kollabierende Zehenspitzen und neue superkonzeptuelle Antworten auf die Frage: Was macht das Fallen mit Körper, Bewegung und Choreographie?

Vielen Dank an Stephanie Thiersch, Bjoern Mehlig, Meret Kiderlen und Jennifer Sittler.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft und den AStA der JLU Gießen.