Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Collective Writing: No Authorship !


Termine: Freitag 12:00 - 16:00 Uhr / Samstag 12:00 - 16:00 Uhr / Sonntag 15:00 - 19:00 Uhr.

collective writing: no authorship!

Leitung: Georg Döcker

Während in Tanz, Theater und Performance mittlerweile viele Künstler im Kollektiv arbeiten, ist der (Theater-)Autor oft noch Einzelgänger. So stark wie auf keinem anderen lastet auf ihm das schwere Erbe der Autorschaft als Konzept des genialen Schöpfers, der aus sich heraus und ohne fremde Hilfe sein Werk zu schaffen hat. in der Praxis aber kann das einsame Schreiben Frust und Verzweiflung bedeuten.

collective writing: no authorship! geht von einer simplen Annahme aus: wer gemeinsam schreibt, schreibt leichter und besser! In einem mehrtägigen Workshop sollen Ansätze zum kollektiven Schreiben vorgestellt werden, die der Ideologie des einsamen Autorgenies eine gemeinschaftliche écriture entgegenstellen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit und den Austausch von Autoren zu fördern und den Teilnehmern praktische Hilfestellungen zur Erarbeitung ihrer Stücke zu bieten.

Vermittelt wird eine mögliche Praxis des kollektiven Schreibens, und zwar die artistic response wie sie auch von Performance-Künstlern (zum Beispiel Stacy Makishi) eingesetzt wird. Dabei antwortet jeder Autor mit seinem Text auf einen bereits bestehenden text eines anderen Autors, übernimmt Gedanken und Motive oder Textstrukturen und verarbeitet sie weiter. Jeder Text enthält Teile anderer Texte, anderer Autoren. Am Ende entsteht schließlich ein Text, der viele Autoren hat und nicht einer Person zugeschrieben werden kann.

Bringt eure Texte mit und schenkt sie anderen Autoren! Stehlt von einander, tauscht und zitiert! Lasst das kreative Potential des Kollektivs Ungeheur gebären!

Der Workshop collective writing: no authorship! dauert drei Tage und findet während des Marburger Kurzdramenwettbewerbs statt. Am Ende des dritten Tages wird das Ergebnis des Workshops präsentiert. Genaue Daten folgen. Einfach anmelden unter: kurzdramenwettbewerb@googlemail.com. Die ersten 12 Bewerber sind dabei.