Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

DER TOD UND DAS MÄDCHEN


Ein Super 8 Film läuft rückwärts. Energiesparlampen flackern unter der Rosenhecke. Im Licht einer Glühbirne sitzt eine kleine
Figur. Sie singt. Die Prinzessin hat ihren Zauber verloren. Es folgt die Ansprache einer stummen Figur. Die Hoffnung auf Erlösung
ist nur noch ein kleiner Funke. Die Performer setzen ihre Masken auf. Schlafmasken. Totenmasken. Ein letzter Tango. Die Zeit ist
abgelaufen.
Große und kleine Figuren, Objekte, Licht, Sound und Film spielen in unserer ersten Figurentheater-Arbeit zusammen und bringen
Motive von Märchen, Tod und Lebendigkeit auf die Bühne.