Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Radtour zur kritischen Stadtforschung


<vom Bahnhofsviertel nach Freiham>

(Anmeldung: versuch@kioskfree.de)
Der Künstler und Filmemacher Tassilo Letzel lädt zur Feldforschung mit dem Fahrrad ein.
Entlang von "nicht-mehr" und "noch-nicht" Orten, führt die von ihm ausgearbeitete Tour entlang den Bahngleisen über Baustellen und Brachflächen vom gewachsenen urbanen Bahnhofsviertel in den durchgeplanten und noch lange nicht ganz fertig gestellten Stadtteil Freiham.
Entlang der Strecke lassen sich einige "Lieblingsorte", die die aktuellen Veränderungen besonders schön illustrieren, entdecken.
Die Radtour ist eine Einladung sich mit seiner Umgebung auseinanderzusetzen, Neues zu entdecken und das Gesehene zu hinterfragen... eine Art kritische Stadtforschung für jedermann und frau.
Radfahren ist eine von Tassilo Letzels Leidenschaften, und seiner Ansicht nach die ideale Form seine Umgebung in angemessenen Tempo zu erforschen, "hat man doch genug Zeit zu schauen und nachzudenken. So bewegt man sich auf dem Rad zwangsläufig durch Räume, die der Mensch irgendwie besetzt und definiert hat. Diese Räume erzählen von den Bedürfnissen einer Gesellschaft, aber auch von den vorherrschenden Maßstäben und Gewichtungen. So fängt man an nachzudenken, warum das Alles eigentlich so sein muss, oder wie es sein könnte...."
Die Radtour wird geführt von Lea Letzel

im Rahmen von:
KIOSK FRee
Temporäre Versuchsanordnung im öffentlichen Zwischenraum
4.-14.10.2011
Sendlinger Tor, München
www.kioskfree.de

Ein Projekt von Kunst im öffentlichen Raum - ein Programm des Kulturreferats der Stadt München und ______randstelle.
http://www.tassiloletzel.de/project/radtour-zur-kritischen-stadtforschung/