Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Wären die weißen Gardinen nicht


Der Boden ist grün.
Es gibt ein System.
In das - müssen sie hinein.
Sonst gibt es sie nicht.

Das Stück "Wären die weißen Gardinen nicht" entstand im Sommer 2011.
Zu Grunde lagen Formulare, Texte, Berichte und Intervies mit Personen aus dem Umfeld des deutschen Asyl-Apperates. Inhaltlich greift der Text Bestandteile des deutschen Asylverfahrens auf, welche sich in der formalen Strenge des Stückes wiederfinden.

Text und Regie: Franz-Xaver Mayr
Entwickelt mit: Gesa Luisa Bering als FRAU 1
Nele Stuhler als FRAU 2