Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Wild Thing – I wanna know for shure


„Der gänzlich unbestimmte Gedanke von etwas überhaupt.“ (Kant). Wie können wir zu ihm vordringen? Wie können wir uns dem Ding nähern, ohne es in seiner Erscheinung zu begreifen, ohne es in das Raster unserer Erkenntnis einzubetten, sondern so, wie es „an sich“ ist?
Die Fremdheit auf uns wirken lassen: „Unter den Dingen, [die man sah], war öfter auch ein Mann, von seltsamer Art.“ (Stifter, Adalbert: Granit)

Präsentation im Rahmen des Szenischen Projekts „Theater der Dinge“ von Heiner Goebbels. Mit Judith Altmeyer, Kevin Barz, Maximilian Brands, Jacob Bussmann, Abdullah Erdogan, Kristin Gerwien, Lukas Jiricka, Jan Kühling, Matthis Kuhn, Norbert Pape, Clara Reiner, Leander Ripchinsky, Maximilian Zahn