Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Archiv Kunst


Das Buch von allen Dingen
Inszenierung von Annette Müller (Regie), Oliver Kostecka (Bühne/Kostüm), Michael Lohmann (Musik), Mit: Mateusz Dopieralski, Jürgen Keuchel, Franziska Knetsch, Katrin Hylla (ATW), Christine Reinhard, Johannes Eimermacher, Oda Zuschneid und Clara Schulze
Das Busenattentat
Lesung von Arbeitskreis Bildungsperspektiven an der JLU Gießen (Regie: Florian Siebrecht)
Das Elisabeth Syndrom
Inszenierung von Friederike Kenneweg, Annika Scheffel, Anna Schewelew, Philipp Schulte, Anne Tenhaef und Susanne Zaun
Das Elisabeth Syndrom. Fragmente einer Kaiserin
Projekt von Kenneweg, Scheffel, Schewelew, Schulte, Tenhaef und Zaun
Das Ende der Auferstehung? Osterspiel und Reformation
Vortrag von Kai Bremer
das europa der frau / studie zur hamletmaschine
Performance von Aline Benecke, Lucie Tuma
Das Geburtstagsgeschenk
Projekt von Hendrik Quast + Maika Knoblich
Das Gefühl des Scheiterns
Performance von Sarah Bahr, Juliane Kremberg
Das hat nichts mit mir oder der Tatsache zu tun, dass ich ein fanatischer David Lynch Fan bin
Szen. Projekt von Lisanne van Aert, Antonia Alessia Virginia Beeskow, Philine Reimer, Frieda Illig
DAS HAUS
Performance von As We Are - Die Arbeitsplattform von Rebecca Egeling. As We Are im Rahmen von DAS HAUS sind Rebecca Egeling (Idee, Konzeption, Regie), Ana Berkenhoff (Performance), Jorge de Hoyos (Performance), Marco Völker (Performance), Martin Bien (Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit) und Anja Schneidereit (Produktionsleitung) sowie Philip Albus (Experte extrasensorische Schallforschung), Martje Herzog-Grohmann (Expertin Radiästhesie) und Rainer Ott (Experte Geistheilung). asweare.de