Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Archiv Kunst


dein schweigen ist mein liebstes geräusch
Performance von maxi zahn erarbeitet in zusammenarbeit mit: maximilian brands, jens eschert, sharon jamila hutchinson, eva königshofen text: maxi zahn kostüm: kristin gerwien musik: harold, falko schnelle, sara trawöger
DenkMalKindWart Version 2 zum Hören und (auch) Sehen
Performance von Charlotte Arens, Cecilie Ullerup-Schmidt, Fanny Frohnmeyer, Rostislav Tumanov
DenkMalKindWart Version 3 zum Hören und (auch) Sehen
Performance von Charlotte Arens, Cecilie Ullerup-Schmidt, Fanny Frohnmeyer, Rostislav Tumanov
DENKSTÜCK #1: MIT PRÄSIDENT SCHREBER DENKEN (Arbeitsstand)
Performance von und mit Georg Döcker und Stefanie Knobel. Vielen Dank an: Meret Kiderlen, Triada Kovalenko, Jennifer Sittler und alle anderen, die uns geholfen haben.
Der 1000-Franken-Deal
Projekt von das schaubüro. mit: Julia Haenni, Thea Reifler (ATW), Micha Küchler. Hospitanz: Tiziana Bonetti. Oeil extérieur: Anna-Lisa Ellend (Schauplatz International). Technik: Demian Jakob.
Der Anti-Storch
Performance von Dorn ° Bering
Der Auftrag. Erinnerung an eine Revolution von Heiner Müller
Inszenierung von Oda Zuschneid, Ausstattung: Daniel Angermayr, Musik: Jan Preißler, Performance: Tibor Muth, Sebastian Muskalla, Jan Preißler, Oda Zuschneid, Konzeptionelle Mitarbeit: Twyla Zuschneid
DER BERG - eine begehbare Audioinstallation im TNT vom 28.6.-14.7. Fr/Sa 28./29.6. und 5./6.7. und 12./13.7 jeweils 19-22 Uhr So, den 7. und 14.7. jeweils 16-19 Uhr
Installation von Eine Produktion des TNT Marburg, von und mit Katrin Hylla, Ole Wufers, Doreen Kutzke u.a.
Der blonde Eckbert
Tanzprojekt von Paolo Fossa nach Ludwig Tieck Choregrophie: Paolo Fossa | Bühne: Friederike Schmidt-Colinet (ATW) | Kostüme: Kathi Sendfeld (ATW) | Dramaturgie: Maite Beisser | Mit: Yusuke Inoue | Mamiko Sakurai | Magdalena Stoyanova | Skip Willcox | Douglas Evangelista | Clara Thierry | Marcel Casablanca Martinez
Der Brand. Proscaenium emblematicum
Projekt von Jens Joneleit (Komposition) / Matthias Mohr (Regie)